Template

Home > Haben Sie gewusst > Falschgeld

Die Wahrheit über Falschgeld

Tatsachen über gefälschte Schweizer Franken und Euros

 

Schweiz
Konfiszierte Falschgeld-Banknoten durch die Schweizer Behörden:

2009: ca. 4'900 Banknoten
2008: 3'059 (CHF 478'830)
2007: 2'854 (CHF 303'564)
2006: 2'575 (CHF 384'500) Banknoten
2005:
5'697 (CHF 1'470'000) Banknoten
96 Münzen
2004: 7’938 (CHF 4’122’050) Banknoten
339 (CHF 440) Münzen
2003: 20’974 (CHF 18’032’570) Banknoten
553 (CHF 1’440) Münzen

 

Europa
Gefälschte Euros

2009: 860'000 Euro Banknoten
2008: 666'000 Euro Banknoten
2007: 561'000 Euro Banknoten
2006: 565'000 Euro Banknoten
2005: 579'000 Euro Banknoten
2004: 594'000 Euro Banknoten
2003: 543'000 Euro Banknoten

 

Fälschungstechnologien:

2006 sind folgenden Fälschungstechnologien angewendet worden:
Farbkopien: 271 Noten (CHF 102'590)
Ink Jet Printer: 2'282 Banknoten (CHF 279'310)

Zum Vergleich die Daten von 2004:
Herkömmliches Drucken von Banknoten: 8 Noten (CHF 200)
Farbkopien: 1'322 Noten (CHF 1'145'100)
Ink Jet Printer: 4'256 Banknoten (CHF 353'510)
Faksimile *) 2'351 Banknoten (CHF 2'344'300)

 

*) Faksimile: meist Offset-gedruckte Banknoten mit dem „Facsimile – falso“ oder „Specimen“-Aufdruck (!)

 

Siehe auch: Webpage der Swiss Fedpol „Rip deal“ (in deutscher Sprache)

 

Erwischt ….

Die meisten Personen, die Falschgeld nutzen, sind Kriminelle. Einige von ihnen wurden selbst mit Falschgeld betrogen, z.B. im Drogenhandel. Dennoch sind einige Benutzer unschuldige Personen, die keine Kenntnisse über Banknotensicherheitsmerkmale haben, also nicht in der Lage sind, Fälschungen zu erkennen.

 

Die meisten Fälschungen sind heutzutage mit Farblaser- oder Tintenstrahldruckern hergestellt worden.

 

Fälschungen des US Dollars

In den USA ist die 20$-Banknote die meistgefälschte Note; international ist es die 10$-Note. Wie in allen industrialisierten Ländern erhöht sich die Anzahl der mittels PCs und Tintenstrahldrucker gefälschten Noten laufend. Die meisten Fälschungen in den USA werden in Restaurants abgesetzt.

 

2003 hat die Amerikanische Zentralbank begonnen, eine neue Serie von Banknoten mit modernen Sicherheitselementen einzuführen. Zur Verbesserung der Unterscheidung der Denominationen werden neben den standardmässig eingesetzten Farben Grün und Schwarz neu auch andere Farben eingesetzt.

 

(Quelle: Fedpol Statistik 2006 und Europäische Zentralbank, 2006)